ABC der KGS

Unser kleines ABC soll Ihnen helfen, die Abläufe und Regeln in unserer KGS kennen zu lernen. Vieles ist neu in den kommenden ersten Schulwochen und dieser Leitfaden soll Ihnen eine erste Orientierung bieten. Natürlich können wir an dieser Stelle nur einen kleinen Überblick geben und es werden sicherlich noch viele Fragen offen bleiben. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie noch Informationsbedarf haben.

marker_rounded_light_blueTip: Nutzen Sie die Browsersuche (STRG + F) zum schnelleren Finden eines Stichwortes!

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Nach Möglichkeit bieten wir jedes Schuljahr verschiedene Arbeitsgemeinschaften an. Eine feste AG ist unser Chor, den Frau Wernert und Frau Calmes anbieten. Regelmäßige Auftritte im Viertel sind bereits Tradition.

Beurlaubung

Bei Beurlaubungen für besondere Anlässe setzen Sie sich bitte frühzeitig mit der Klassenlehrerin oder der Schulleitung in Verbindung.

Falls Ihr Kind wegen Krankheit fehlt, geben Sie bitte der Klassenlehrerin oder im Sekretariat Bescheid. Ab dem 2. Fehltag ist ein Attest nötig.

Computer

Mit 24 Computerplätzen verfügen wir über einen bestens ausgestatteten Computerraum mit Internetzugang. Außerdem sind in jedem Klassenraum ein bis zwei Computer vorhanden. Neben der Arbeit an der Software zu unseren Deutsch- und Mathematiklehrwerken wird das Leseförderprogramm Antolin regelmäßig genutzt.

Durch das Jahr…

… haben einige Schulveranstaltungen ihren festen Platz: das Schulfest alle zwei Jahre, der St. Martinsumzug durch das Viertel, der Nikolausmarkt im Marienhospital, regelmäßige Gottesdienste für die jeweiligen Klassenstufen, die Radfahrausbildung für die 4. Schuljahre, , Weihnachts- und Karnevalsfeiern, Einschulungs- und Entlassfeiern, die Projektwoche, Theaterbesuche und/oder das „DasDaTheater“, Klassenfahrten und weitere Besuche von außerschulischen Lernorten,…

Eltern

Sie als Eltern sind unser wichtiges Bindeglied und wir legen großen Wert auf ein herzliches und konstruktives Miteinander.

In der Postmappe Ihres Kindes finden Sie regelmäßig Elternbriefe, die Sie über alle wichtigen Termine und Ereignisse im Schulleben informieren. Bitte schauen Sie regelmäßig hinein!

Zweimal im Schuljahr finden die Elternsprechtage statt. Wünschen Sie darüber hinaus ein Gespräch mit den Lehrerinnen, so nutzen Sie bitte die Sprechzeiten nach Voranmeldung (s. Aushang am Schultor) oder das Hausaufgabenheft Ihres Kindes zur Kontaktaufnahme.

Außerdem freuen wir uns über Ihre Elternmitarbeit in den Schulgremien, im Förderverein (Mitgliedsbeitrag schon ab 1€ im Monat), als Leseeltern oder bei der Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen.

Förderunterricht

Der Förderunterricht liegt in der Verantwortung der einzelnen Lehrerinnen. Jede Klasse hat Regeln, wie Sie informiert werden, wann Ihr Kind Förderunterricht hat.

Gesundes Frühstück

Achten Sie bitte darauf, Ihrem Kind für die Frühstückspause in der Klasse ein ausgewogenes Frühstück mitzugeben. Über die Schule können Sie für Ihr Kind Kakao (0,40€) oder Milch (0,35€) bestellen.

Jeden Dienstag wird von engagierten Eltern unser „Gesundes Frühstück“ vorbereitet. Für einen geringen Beitrag können belegte Brötchen, Müsli, Rohkost und Obst erworben werden.

Hausaufgaben

Die Hausaufgaben ergänzen die Unterrichtsarbeit in der Schule, werden im Hausaufgabenheft notiert und sollen möglichst selbstständig bearbeitet werden. Für Kinder der OGS findet die Hausaufgabenbetreuung durch päd. Mitarbeiter der OGS und/oder Lehrerinnen statt. Für die 1. und 2. Schuljahre sind 30 Minuten angesetzt, für die 3. und 4. Schuljahre 60 Minuten.

Infektionsschutz

Zum Infektionsschutzgesetz bekommen Sie zum Beginn der Schulzeit Ihres Kindes ein Informationsschreiben. Krankheiten (auch Läusebefall), die dort aufgeführt sind, melden Sie bitte frühzeitig bei der Klassenlehrerin oder der Schulleitung.

Jacken

… Mützen und andere Fundsachen werden beim Hausmeister abgegeben und während der Schulzeiten in der Nähe des Schultores gelagert.

Kopien

Wir bitten die Eltern, sich an den Kopierkosten zu beteiligen. Der Betrag wird jedes Jahr von der Schulkonferenz festgelegt und beträgt derzeit 7€ pro Kind und Schuljahr.

Lesen

Wir haben eine gemütliche und gut ausgestattete Schülerbücherei im zweiten Stock über dem Sekretariat. Hier können die Kinder im Klassenverband jede Woche zu festen Zeiten Bücher zum Schmökern ausleihen.

Musik

Musik wird an unserer Schule groß geschrieben. Neben einem motivierten Kinderchor, der von Frau Wernert und Frau Calmes geleitet wird und regelmäßig im Viertel auftritt gibt es auch ein kleines Instrumentalensemble. Seit 2011 werden die 3. und 4. Schuljahre von einer Lehrerin der Städtischen Musikschule unterrichtet und lernen Blockflöte. Am Ende erhalten die Kinder ein Diplom der Musikschule.

Noten

Noten werden nach Beschluss der Schulkonferenz bei uns erst ab dem zweiten Halbjahr des 3. Schuljahres gegeben. Die Kinder der 1. und 2. Schuljahre erhalten jeweils zum Schuljahresende ein Zeugnis in Berichtform. Die 3. und 4. Schuljahre erhalten jeweils zum Ende des Schulhalbjahres ein Zeugnis.

OGS (Offene Ganztagsschule)

Unsere OGS in Trägerschaft „Verein betreute Grundschulen e.V.“ gewährleistet Betreuung von 8.00 bis 16.30 Uhr. Der Beitrag ist abhängig vom Einkommen. Dazu kommen die Kosten für das Mittagessen in unserer Mensa. Neben der Hausaufgabenbetreuung und freiem Spiel werden diverse Kurse angeboten.

Patenschaften

Unsere Erstklässler bekommen Paten aus den 4. Schuljahren, die ihnen besonders in der Anfangsphase liebevoll zur Seite stehen und bei der Orientierung in der Schule helfen.

Qualität

Ist das A und O unserer Arbeit.

Ranzen

Das Gewicht des Schulranzen sollte 10% des Körpergewichtes Ihres Kindes nicht überschreiten. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei, Mäppchen, Hefte und Co. in Ordnung zu halten und immer wieder mal auszusortieren bzw. Verbrauchsmaterial nachzubesorgen.

Schwimmen

Im 3. Schuljahr gehen die Kinder jeweils ein halbes Jahr zusätzlich zum Sportunterricht in die nahe gelegene Südhalle. Dort haben sie die Möglichkeit, das „Seepferdchen“ sowie die Schwimmabzeichen in „Bronze“ und/oder „Silber“ abzulegen.

Turnzeug

Die Kinder benötigen für den Sportunterricht geeignete Kleidung, wobei besonders auf gut passende, feste Turnschuhe mit heller Sohle zu achten ist. Der Turnbeutel sollte möglichst in der Schule bleiben.

Unterrichtszeiten

Ab 7.45 Uhr werden die Kinder auf dem Schulhof beaufsichtigt. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr. Nach vereinbarten Zeichen beginnen manche Klassen mit einem „offenen Anfang“.

Unsere Unterrichtszeiten sind:

1. Stunde 08.00 – 08.45 Uhr 2. Stunde 08.45 – 09.35 Uhr

3. Stunde 10.00 – 10.45 Uhr 4. Stunde 10.50 – 11.35 Uhr

5. Stunde 11.50 – 12.35 Uhr 6. Stunde 12.35 – 13.20 Uhr

Versicherungsschutz

Während der Unterrichtszeit, auf dem Schulweg sowie bei Unterrichtsveranstaltungen ist Ihr Kind über die Unfallkasse NRW versichert. Müssen Sie nach einem Unfall in der Schule einen Arzt aufsuchen, so informieren Sie uns bitte möglichst schnell, damit wir eine Unfallmeldung schreiben können.

Haftpflichtschäden bzw. Sachschäden sind hier nicht versichert.

Wettbewerbe

Die Kinder unserer Schule haben die Möglichkeit am jährlichen Mathematikwettbewerb für die 4. Schuljahre teilzunehmen. Zudem nimmt im Rahmen der OGS eine Mannschaft bei den Fußballkreismeisterschaften teil. Im Klassenverband finden Bundesjugendspiele statt.

X-mal

den Schulweg üben – tun Sie dies mit den Erstklässlern zur Sicherheit Ihres Kindes. Alleine mit dem Fahrrad zur Schule kommen dürfen die Kinder erst nach Abschluss der Radfahrausbildung im 4. Schuljahr.

Yvonne,

Fritz und Maria sollen ihre Sachen wiederfinden. Beschriften Sie möglichst alle Schulmaterialien und Kleidungsstücke mit dem Namen Ihres Kindes!

Zufriedenheit

Wir wünschen, dass sich Ihr Kind an unserer Schule wohl fühlt und Sie Ihr Kind bei uns gut aufgehoben wissen. Wir sehen Eltern und Lehrer als Team. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn ihnen etwas auf dem Herzen liegt. Gemeinsam können wir viel für eine ganzheitliche und gesunde Entwicklung ihres Kindes leisten!